AISB Convention 2015

Call for Symposium Proposals: The AISB Convention is an annual conference covering the range of AI and Cognitive Science, organised by the Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour. The 2015 Con...


Read More...

Yasemin Erden on BBC

AISB Committee member, and Philosophy Programme Director and Lecturer, Dr Yasemin J. Erden interviewed for the BBC on 29 October 2013. Speaking on the Today programme for BBC Radio 4, as well as the Business Report for BBC world N...


Read More...

Mark Bishop on BBC ...

Mark Bishop, Chair of the Study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour, appeared on Newsnight to discuss the ethics of ‘killer robots’. He was approached to give his view on a report raising questions on the et...


Read More...

AISB YouTube Channel

The AISB has launched a YouTube channel: http://www.youtube.com/user/AISBTube (http://www.youtube.com/user/AISBTube). The channel currently holds a number of videos from the AISB 2010 Convention. Videos include the AISB round t...


Read More...

Lighthill Debates

The Lighthill debates from 1973 are now available on YouTube. You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video  


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

Assistant Professorship in Digital Humanities, Bern, SWITZERLAND

www.philhist.unibe.ch/content/jobs/

Universitt Bern

Zum 1. Februar 2013 ist an der Philosophisch-historischen Fakultt der Universitt Bern eine 
Assistenzprofessur in "Digital Humanities"

neu zu besetzen. Die Stelle ist zunchst auf vier Jahre befristet. Eine Verlngerung um zwei 
Jahre ist nach positiver Evaluation mglich.

Die Inhaberin/der Inhaber der Assistenzprofessur vertritt das Fach "Digital Humanities" an der 
Philosophisch-historischen Fakultt der Universitt Bern in Forschung und Lehre. Sie/er ist 
wissenschaftlich ausgewiesen durch einschlgige Forschungen zur Verwendung von computergesttzten 
Verfahren und digitalen Ressourcen in den Geistes- und Kulturwissenschaften, etwa in der 
Textanalyse, in der Visualisierung komplexer Datenanalysen, in digitalen Editionen oder in der 
Erschliessung von Archiven. Die Assistenzprofessur soll ein spezifisches Profil durch die geistes- 
und kulturwissenschaftliche Ausbildung der Inhaberin/des Inhabers erlangen, das sowohl in Lehre 
als auch Forschung sichtbar sein muss. Erwartet wird daher die Habilitation oder eine gleichwertige
wissenschaftliche Leistung in einer geistes- oder kulturwissenschaftlichen Disziplin. Sie/er hat 
Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln. Erwartet werden die Bereitschaft zur 
interdisziplinren Zusammenarbeit am fakultren Center for Cultural Studies sowie die Beteiligung 
an laufenden Studienprogrammen und an Forschungen am interfakultren Netzwerk digitale Information.
Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird neben der Betreuung der Studierenden und 
Doktorierenden auch die Mitarbeit an fakultren und universitren Aufgaben verlangt.

Die Universitt Bern strebt eine Erhhung des Frauenanteils in akademischen Fhrungspositionen an 
und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrcklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit Curriculum Vitae, Verzeichnis der Publikationen, Liste der eingeworbenen 
Drittmittel, Angaben ber bisherige Lehrttigkeit, Lehrevaluationen sowie die Mitarbeit in 
akademischen Gremien sind bis zum 1. 
September 2012 als PDF-Datei einzureichen bei kueffer@histdek.unibe.ch

Weitere Informationen auf www.philhist.unibe.ch/content/jobs/

Universitt Bern, Philosophisch-Historische Fakultt, Lnggassstrasse 49, 3012 Bern 
www.philhist.unibe.ch