AI Europe 2016

  Partnership between AISB and AI Europe 2016: Next December 5th and 6th in London, AI Europe will bring together the European AI eco-system by gathering new tools and future technologies appearing in professional fields for th...


Read More...

AISB convention 2017

  In the run up to AISB2017 convention (http://aisb2017.cs.bath.ac.uk/index.html), I've asked Joanna Bryson, from the organising team, to answer few questions about the convention and what comes with it. Mohammad Majid...


Read More...

Harold Cohen

Harold Cohen, tireless computer art pioneer dies at 87   Harold Cohen at the Tate (1983) Aaron image in background   Harold Cohen died at 87 in his studio on 27th April 2016 in Encintias California, USA.The first time I hear...


Read More...

Dancing with Pixies?...

At TEDx Tottenham, London Mark Bishop (the former chair of the Society) demonstrates that if the ongoing EU flagship science project - the 1.6 billion dollar "Human Brain Project” - ultimately succeeds in understanding all as...


Read More...

Computerised Minds. ...

A video sponsored by the society discusses Searle's Chinese Room Argument (CRA) and the heated debates surrounding it. In this video, which is accessible to the general public and those with interest in AI, Olly's Philosophy Tube ...


Read More...

Connection Science

All individual members of The Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour have a personal subscription to the Taylor Francis journal Connection Science as part of their membership. How to Acce...


Read More...
012345

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

Assistant Professorship in Digital Humanities, Bern, SWITZERLAND

www.philhist.unibe.ch/content/jobs/

Universitt Bern

Zum 1. Februar 2013 ist an der Philosophisch-historischen Fakultt der Universitt Bern eine 
Assistenzprofessur in "Digital Humanities"

neu zu besetzen. Die Stelle ist zunchst auf vier Jahre befristet. Eine Verlngerung um zwei 
Jahre ist nach positiver Evaluation mglich.

Die Inhaberin/der Inhaber der Assistenzprofessur vertritt das Fach "Digital Humanities" an der 
Philosophisch-historischen Fakultt der Universitt Bern in Forschung und Lehre. Sie/er ist 
wissenschaftlich ausgewiesen durch einschlgige Forschungen zur Verwendung von computergesttzten 
Verfahren und digitalen Ressourcen in den Geistes- und Kulturwissenschaften, etwa in der 
Textanalyse, in der Visualisierung komplexer Datenanalysen, in digitalen Editionen oder in der 
Erschliessung von Archiven. Die Assistenzprofessur soll ein spezifisches Profil durch die geistes- 
und kulturwissenschaftliche Ausbildung der Inhaberin/des Inhabers erlangen, das sowohl in Lehre 
als auch Forschung sichtbar sein muss. Erwartet wird daher die Habilitation oder eine gleichwertige
wissenschaftliche Leistung in einer geistes- oder kulturwissenschaftlichen Disziplin. Sie/er hat 
Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln. Erwartet werden die Bereitschaft zur 
interdisziplinren Zusammenarbeit am fakultren Center for Cultural Studies sowie die Beteiligung 
an laufenden Studienprogrammen und an Forschungen am interfakultren Netzwerk digitale Information.
Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird neben der Betreuung der Studierenden und 
Doktorierenden auch die Mitarbeit an fakultren und universitren Aufgaben verlangt.

Die Universitt Bern strebt eine Erhhung des Frauenanteils in akademischen Fhrungspositionen an 
und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrcklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit Curriculum Vitae, Verzeichnis der Publikationen, Liste der eingeworbenen 
Drittmittel, Angaben ber bisherige Lehrttigkeit, Lehrevaluationen sowie die Mitarbeit in 
akademischen Gremien sind bis zum 1. 
September 2012 als PDF-Datei einzureichen bei kueffer@histdek.unibe.ch

Weitere Informationen auf www.philhist.unibe.ch/content/jobs/

Universitt Bern, Philosophisch-Historische Fakultt, Lnggassstrasse 49, 3012 Bern 
www.philhist.unibe.ch