AISB Convention 2015

The AISB Convention is an annual conference covering the range of AI and Cognitive Science, organised by the Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour. The 2015 Convention will be held at the Uni...


Read More...

Yasemin Erden on BBC

AISB Committee member, and Philosophy Programme Director and Lecturer, Dr Yasemin J. Erden interviewed for the BBC on 29 October 2013. Speaking on the Today programme for BBC Radio 4, as well as the Business Report for BBC world N...


Read More...

Mark Bishop on BBC ...

Mark Bishop, Chair of the Study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour, appeared on Newsnight to discuss the ethics of ‘killer robots’. He was approached to give his view on a report raising questions on the et...


Read More...

AISB YouTube Channel

The AISB has launched a YouTube channel: http://www.youtube.com/user/AISBTube (http://www.youtube.com/user/AISBTube). The channel currently holds a number of videos from the AISB 2010 Convention. Videos include the AISB round t...


Read More...

Lighthill Debates

The Lighthill debates from 1973 are now available on YouTube. You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video  


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

W3 Professorship in Computational Linguistics, Heidelberg, GERMANY


Am Institut fr Computerlinguistik der Universitt Heidelberg ist zum 
nchstmglichen Zeitpunkt eine W3-Professur fr Computerlinguistik zu 
besetzen. Bewerber/innen sollten das Fach Computerlinguistik in seiner 
Breite in Forschung und Lehre vertreten knnen. Der/die Kandidat/in soll 
die Lehre des Instituts fr Computerlinguistik im Bereich der 
empirisch-linguistischen und statistik-basierten Sprachverarbeitung 
verstrken und aktiv am Bachelor- und Masterprogramm "Computerlinguistik" 
an der Neuphilologischen Fakultt mitwirken. Der/die knftige 
Stelleninhaber/in soll in der Lage sein, mit den linguistischen 
Professuren und Fachbereichen der Neuphilologischen Fakultt in Forschung 
und Lehre zu kooperieren. Erwartet wird die Bereitschaft, sich aktiv in 
die Forschungsaktivitten des Instituts sowie in fachbergreifende 
Forschungsverbnde der Universitt Heidelberg im Bereich der Linguistik 
einzubringen, wie dem Europischen Zentrum fr Sprachwissenschaften (EZS), 
dem Heidelberg Center of Cultural Heritage (HCCH), dem Interdisziplinren 
Zentrum fr Wissenschaftliches Rechnen (IWR), sowie im Rahmen der 
Exzellenzinitiative an der Universitt Heidelberg. Der/die knftige 
Stelleninhaber/in soll sich durch international anerkannte Forschung von 
hchstem Standard sowie erfolgreiche Drittmitteleinwerbung auszeichnen. 
Eine aktive Beteiligung an den Forschungsaktivitten des Instituts und an 
administrativen Aufgaben in Verwaltung und Lehre werden vorausgesetzt. 
Voraussetzung fr die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, 
die Promotion sowie nach  47 Abs. 2 Landeshochschulgesetz die 
Habilitation, die erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine 
vergleichbare Qualifikation. Die Universitt Heidelberg strebt eine 
Erhhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre an und fordert daher 
entsprechend qualifizierte Frauen ausdrcklich zur Bewerbung auf. 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig bercksichtigt. 
Bewerbungen mit den blichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, 
Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis) sind bis zum 30.9.2013 
digital (bitte in einer pdf-Datei an neuphil-fak@uni-hd.de) und in 
Papierform beim Dekan der Neuphilologischen Fakultt, Vostr. 2, Geb. 37, 
69115 Heidelberg einzureichen