AISB convention 2017

  In the run up to AISB2017 convention, I've asked Joanna Bryson, from the organising team, to answer few questions about the convention and what comes with it. Mohammad Majid al-Rifaie (https://twitter.com/mohmaj) Tu...


Read More...

Harold Cohen

Harold Cohen, tireless computer art pioneer dies at 87   Harold Cohen at the Tate (1983) Aaron image in background   Harold Cohen died at 87 in his studio on 27th April 2016 in Encintias California, USA.The first time I hear...


Read More...

Dancing with Pixies?...

At TEDx Tottenham, London Mark Bishop (the former chair of the Society) demonstrates that if the ongoing EU flagship science project - the 1.6 billion dollar "Human Brain Project” - ultimately succeeds in understanding all as...


Read More...

Computerised Minds. ...

A video sponsored by the society discusses Searle's Chinese Room Argument (CRA) and the heated debates surrounding it. In this video, which is accessible to the general public and those with interest in AI, Olly's Philosophy Tube ...


Read More...

Connection Science

All individual members of The Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour have a personal subscription to the Taylor Francis journal Connection Science as part of their membership. How to Acce...


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

PhD student and postdoctoral positions in mathematics (including logic), Hamburg, GERMANY


PhD student positions and postdoctoral positions in mathematics (including 
logic) in Hamburg:

=========================
(1) PhD student positions
=========================

UNIVERSITAET HAMBURG
http://www.math.uni-hamburg.de/info/jobs/intern/docs/2014/Doktoranden_2014-2.pdf

Fakult?t: Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften Fachbereich: 
Mathematik Ab sofort sind vorbehaltlich der Stellenfreigabe eine oder mehrere 
Stellen einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen 
Mitarbeiters der Entgeltgruppe 13 TV-L mit der H?lfte der regelm?Yigen 
Arbeitszeit (19,5 Stunden wöchentlich) zu besetzen.

Das Vertragsverh?ltnis soll auf drei Jahre befristet werden.* Die Befristung 
des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 
Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Die Universit?t strebt die Erhöhung des 
Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb 
qualifizierte Frauen nachdr?cklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im 
Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation 
vorrangig ber?cksichtigt.

Aufgaben: Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines 
wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen 
vorrangig in der Forschung und der Lehre. Ausserhalb der Dienstaufgaben besteht 
Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung 
einer Dissertation.

Aufgabengebiet: Mitarbeit in einem der mathematischen Forschungsbereiche des 
Fachbereichs; Beteiligung an den Lehraufgaben des Fachbereichs Mathematik

Einstellungsvoraussetzungen: Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden 
Hochschulstudiums. Wir erwarten, dass zum Zeitpunkt der Einstellung ein 
Betreuungsverh?ltnis in einem Promotionsprojekt in einem der Arbeitsbereiche 
des Fachbereichs Mathematik vorliegt. Bitte kontaktieren Sie dazu 
gegebenenfalls einen Vertreter in dem Gebiet Ihrer Wahl 
http://www.math.uni-hamburg.de/spag/index.html.de Schwerbehinderte haben 
Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen/Bewerbern gleicher 
Eignung, Bef?higung und fachlicher Leistungen. Bewerbungen mit den ?blichen 
Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hoch- 
schulabschluss) werden bis zum 28.02.2014 unter Angabe der Kennziffer 
2014.2/doc erbeten an: Leiter des Fachbereiches Mathematik -- Herrn Prof. Dr. 
Armin Iske -- Universit?t Hamburg Bundesstrasse 55 20146 Hamburg (hilfreich 
f?r die interne Bearbeitung ist die Einreichung der Unterlagen in lediglich 
einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbungen@math.uni-hamburg.de) F?r n?here 
Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Armin Iske, E-Mail: 
deptleiter@math.uni-hamburg.de, Tel.040 42838-5264.

==========================
(2) Postdoctoral positions
==========================


UNIVERSITAET HAMBURG
http://www.math.uni-hamburg.de/info/jobs/intern/docs/2014/Postdoc_2014-02.pdf

Fakult?t: Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
Fachbereich: Mathematik

Ab sofort sind vorbehaltlich der Stellenfreigabe eine oder mehrere Stellen 
einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines wissenschaftlichen 
Mitarbeiters in einem post-doc-Arbeitsverh?ltnis zu besetzen. Die Verg?tung 
erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit betr?gt 
39 Stunden. Die Befristung des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 
Wissenschaftszeitvertragsgesetz und ist vorgesehen f?r einen Zeitraum von zwei 
Jahren mit Option auf Verl?ngerung um bis zu zwei Jahre.

Die Universit?t strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am 
wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen 
nachdr?cklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen 
Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig 
ber?cksichtigt.

Aufgaben: Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im 
Fachbereich bzw. in der wissenschaftlichen Einrichtung. Im Rahmen des 
Besch?ftigungsverh?ltnisses besteht Gelegenheit zu selbst?ndiger Forschung 
und wissenschaftlicher Weiterqualifikation, sowie zum Erwerb von Erfahrungen in 
der Lehre. Die Aufgaben sollen auch der Erbringung zus?tzlicher 
wissenschaftlicher Leistungen dienen, im Rahmen der Dienstaufgaben wird daher 
ein Zeitan- teil von mindestens einem Drittel der vertraglich vereinbarten 
Arbeitszeit zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit gew?hrt. *

Aufgabengebiet: Mitarbeit in einem der mathematischen Forschungsbereiche des 
Fachbereichs http://www.math.uni-hamburg.de/spag/index.html.de; Beteiligung an 
den Lehraufgaben des Fachbereichs Mathematik

Einstellungsvoraussetzungen: Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden 
Hochschulstudiums, Promotion. Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich 
nicht bevorrechtigten Bewerberinnen oder Bewerbern gleicher Eignung, 
Bef?higung und fachlicher Leistungen. Bewerbungen mit den ?blichen Unterlagen 
(hilfreich f?r die interne Bearbeitung ist die Ein- reichung der Unterlagen in 
lediglich einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbungen@math.uni- hamburg.de) 
werden bis zum 28.02.2014 unter Angabe der Kennziffer 2014.02/postdoc erbeten 
an: Leiter des Fachbereiches Mathematik -- Herrn Prof. Dr. Armin Iske ?" 
Universit?t Hamburg Bundesstrasse 55 20146 Hamburg F?r n?here Informationen 
wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Armin Iske, E-Mail 
deptleiter@math.uni-hamburg.de, Tel.: 040 42838-5264