AISB convention 2017

  In the run up to AISB2017 convention, I've asked Joanna Bryson, from the organising team, to answer few questions about the convention and what comes with it. Mohammad Majid al-Rifaie (https://twitter.com/mohmaj) Tu...


Read More...

Harold Cohen

Harold Cohen, tireless computer art pioneer dies at 87   Harold Cohen at the Tate (1983) Aaron image in background   Harold Cohen died at 87 in his studio on 27th April 2016 in Encintias California, USA.The first time I hear...


Read More...

Dancing with Pixies?...

At TEDx Tottenham, London Mark Bishop (the former chair of the Society) demonstrates that if the ongoing EU flagship science project - the 1.6 billion dollar "Human Brain Project” - ultimately succeeds in understanding all as...


Read More...

Computerised Minds. ...

A video sponsored by the society discusses Searle's Chinese Room Argument (CRA) and the heated debates surrounding it. In this video, which is accessible to the general public and those with interest in AI, Olly's Philosophy Tube ...


Read More...

Connection Science

All individual members of The Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour have a personal subscription to the Taylor Francis journal Connection Science as part of their membership. How to Acce...


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

Junior Professorship (W1) in Applied Computational Linguistics, Frankfurt (Germany)

http://www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html
Contact: bewerbung@fb12.uni-frankfurt.de zu richten

An der Johann Wolfgang Goethe-Universitt Frankfurt ist am Fachbereich Informatik und Mathematik im Institut fr Informatik zum nchstmglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- bzw. im Angestelltenverhltnis zu
besetzen:

Juniorprofessur (W1) fr Angewandte Computerlinguistik

Die Besetzung der Professur erfolgt zunchst befristet auf drei Jahre mit einer Verlngerungsmglichkeit nach Zwischenevaluierung um weitere drei Jahre. Bewerber/innen mssen durch Beitrge im Gebiet der angewandten Computerlinguistik wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen sein. Der/Die zuknftige Stelleninhaber/in soll im Kontext des LOEWE-Schwerpunkts "Digital Humanities" den eigenstndigen Schwerpunkt angewandte Computerlinguistik im Rahmen der Texttechnologie in Forschung und Lehre vertreten. Dies umfasst den Bereich der Verwaltung, standardisierten Reprsentation und automatischen Verarbeitung groer sprachlicher Korpora. 
Hierzu werden Kenntnisse in mehreren der folgenden Bereiche erwartet: 
Methoden und Standards texttechnologischer Datenbanken; semantische Datenbanken; maschinelles Lernen textueller Strukturen; dokument- und datenorientierte Modellierung geisteswissenschaftlicher Informationsobjekte; geisteswissenschaftliche Fachinformatik.

Von der/dem erfolgreichen Bewerber/in wird Mitarbeit in den Studiengngen der Informatik und insbesondere in dem einzurichtenden Studiengang "Texttechnologie" erwartet. Darber hinaus wird eine Mitarbeit in interdisziplinren Forschungsprojekten und Exzellenz-Netzwerken der Goethe-Universitt erwartet. Eine angemessene Beteiligung an der Lehre sowie an der Selbstverwaltung wird erwartet.

Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: 
http://www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html.

Bewerbungen sind innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige mit den blichen Unterlagen an den Dekan des Fachbereichs Informatik und Mathematik der Johann Wolfgang Goethe-Universitt, Robert-Mayer-Strae 11-13, 60054 Frankfurt am Main und bitte elektronisch an bewerbung@fb12.uni-frankfurt.de zu richten.