AISB convention 2017

  In the run up to AISB2017 convention, I've asked Joanna Bryson, from the organising team, to answer few questions about the convention and what comes with it. Mohammad Majid al-Rifaie (https://twitter.com/mohmaj) Tu...


Read More...

Harold Cohen

Harold Cohen, tireless computer art pioneer dies at 87   Harold Cohen at the Tate (1983) Aaron image in background   Harold Cohen died at 87 in his studio on 27th April 2016 in Encintias California, USA.The first time I hear...


Read More...

Dancing with Pixies?...

At TEDx Tottenham, London Mark Bishop (the former chair of the Society) demonstrates that if the ongoing EU flagship science project - the 1.6 billion dollar "Human Brain Project” - ultimately succeeds in understanding all as...


Read More...

Computerised Minds. ...

A video sponsored by the society discusses Searle's Chinese Room Argument (CRA) and the heated debates surrounding it. In this video, which is accessible to the general public and those with interest in AI, Olly's Philosophy Tube ...


Read More...

Connection Science

All individual members of The Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour have a personal subscription to the Taylor Francis journal Connection Science as part of their membership. How to Acce...


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

Professorship in Computational Linguistics, GERMANY


W3 Professorship in Computational Linguistics, Ludwig-Maximilians-University of Munich, Germany

An der Fakultt fr Sprach- und Literaturwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen ist zum Wintersemester 2012/2013 eine Professur (W 3) fr Computerlinguistik (Lehrstuhl) zu besetzen. Die Professur vertritt die Computerlinguistik in voller Breite. Mgliche Schwerpunkte liegen in den Bereichen formale Syntax und Semantik, elektronische Wrterbcher, Grammatiken sowie Informationsextraktion, Internetanwendungen und intelligente Suche. Die Bereitschaft zur interdisziplinren Kooperation mit benachbarten Fachgebieten der Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen wird erwartet. Im Bereich der Lehre soll die Professur zu bestehenden (Bachelor, Promotion) und geplanten
(Master) Studiengngen fr Computerlinguistik beitragen. 
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pdagogische Eignung, Promotion und darber hinaus zustzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. 
habilitationsgleichwertige Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein knnen. Das 52. Lebensjahr darf zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet sein. In dringenden Fllen knnen hiervon Ausnahmen zugelassen werden. Die Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen strebt eine Erhhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrcklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen bietet Untersttzung fr Doppelkarriere-Paare an. Bewerbungen mit den blichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 31. 
Mrz 2011 an den Dekan der Fakultt fr Sprach- und Literaturwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 Mnchen, zu richten.