Al-Rifaie on BBC

AISB Committee member and Research Fellow at Goldsmiths, University of London, Dr Mohammad Majid al-Rifaie was interviewed by the BBC (in Farsi) along with his colleague Mohammad Ali Javaheri Javid on the 6 November 2014. He was a...


Read More...

Rose wins the Loebne...

After 2 hours of judging at Bletchley Park, 'Rose' by Bruce Wilcox was declared the winner of the Loebner Prize 2014, held in conjunction with the AISB.  The event was well attended, film live by Sky News and the special guest jud...


Read More...

AISB Convention 2015

The AISB Convention is an annual conference covering the range of AI and Cognitive Science, organised by the Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour. The 2015 Convention will be held at the Uni...


Read More...

Yasemin Erden on BBC

AISB Committee member, and Philosophy Programme Director and Lecturer, Dr Yasemin J. Erden interviewed for the BBC on 29 October 2013. Speaking on the Today programme for BBC Radio 4, as well as the Business Report for BBC world N...


Read More...

Mark Bishop on BBC ...

Mark Bishop, Chair of the Study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour, appeared on Newsnight to discuss the ethics of ‘killer robots’. He was approached to give his view on a report raising questions on the et...


Read More...

AISB YouTube Channel

The AISB has launched a YouTube channel: http://www.youtube.com/user/AISBTube (http://www.youtube.com/user/AISBTube). The channel currently holds a number of videos from the AISB 2010 Convention. Videos include the AISB round t...


Read More...
012345

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

Junior Professorship in Philosophy of Physics, GERMANY


BERGISCHE UNIVERSITT WUPPERTAL, GERMANY

Im Interdisziplinren Zentrum fr Wissenschafts- und Technikgeschichte
(IZWT) der Bergischen Universitt Wuppertal ist zum nchstmglichen Zeitpunkt eine Juniorprofessur
fr Philosophie mit einem Schwerpunkt in der Philosophie der Physik. zu besetzen. Bes.-Gruppe: 
W 1 BBesG (gem.  36 HG). Die Juniorprofessorin oder der Juniorprofessor soll die in Philosophie 
der Physik vorhandenen Strken des IZWT in den Grundlagen der modernen Theorien von Raum, Zeit und 
Materie weiter ausbauen helfen (relativistische Gravitationstheorien, Teilchenphysik). Die 
Bewerberin oder der Bewerber sollte Fhigkeiten zur Zusammenarbeit im internationalen Rahmen wie 
auch zur Einwerbung von Drittmitteln vorweisen knnen. Im Besonderen wird die Beteiligung am Ausbau
der gegenwrtigen Kooperation zwischen Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftsgeschichte und Physik
erwartet. In der Lehre verantwortet die Professur vor allem die Ausbildung der Studierenden in den
Philosophischen Grundlagen der Naturwissenschaften auf Bachelor- und auf Master-Ebene. Erwartet 
werden die konzeptionelle Ausgestaltung des Fachgebiets in den jeweiligen Curricula, die 
konstruktive Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Studiengngen sowie die Mitwirkung in der 
akademischen Selbstverwaltung. Pdagogische Eignung sowie die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer
Weiterbildung wird vorausgesetzt. Einstellungsvoraussetzungen: Eine herausragende, fr das Fachgebiet
einschlgige Promotion, die nicht lnger als 5 Jahre zurckliegen darf sowie weitere wissenschaftliche
Leistungen, nachgewiesen durch Erfahrungen in der Mitarbeit von Drittmittelprojekten und signifikante
Publikationsleistungen in qualitativ hochwertigen Fachorganen. Die Bewerberin/Der Bewerber sollte 
ein Hchstalter von 35 Jahren nicht berschreiten und mindestens zwei Jahre auerhalb der Universitt
Wuppertal wissenschaftlich gearbeitet haben. 

Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren werden fr die Dauer von drei Jahren zu Beamtinnen oder 
Beamten auf Zeit ernannt. Das Beamtenverhltnis der Juniorprofessorin oder des Juniorprofessors 
kann im Laufe des dritten Jahres um weitere drei Jahre verlngert werden, wenn sie oder er sich als
Hochschullehrerin oder Hochschullehrer bewhrt hat. Die Erfllung des Gleichstellungsauftrages 
sowie die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW gehrt zu den besonderen Aufgaben der 
Dienstkrfte mit Leitungsfunktionen. Kennziffer: P11009. Bewerbungen sind mit Lebenslauf, 
Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis und ggf. Verzeichnis der bisherigen Lehrveranstaltungen unter 
Kennziffer zu richten an Herrn Univ.-Prof. Dr. Gregor Schiemann, Philosophisches Seminar und IZWT, 
Bergische Universitt Wuppertal, 42097 Wuppertal. Auf elektronischem Wege bermittelte Bewerbungen
knnen nicht bercksichtigt werden. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befhigung und fachlicher
Leistung bevorzugt bercksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterreprsentiert sind 
und so fern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Grnde berwiegen. Die Rechte der 
Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt bercksichtigt zu werden, bleiben unberhrt. 
Bewerbungsfrist: 
11.05.2011