Yasemin Erden on BBC

AISB Committee member, and Philosophy Programme Director and Lecturer, Dr Yasemin J. Erden interviewed for the BBC on 29 October 2013. Speaking on the Today programme for BBC Radio 4, as well as the Business Report for BBC world N...


Read More...

AISB Convention 2014

AISB-50: a convention commemorating both 50 years since the founding of the society for the study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour (the AISB) and sixty years since the death of Alan Turing, founding fathe...


Read More...

Mark Bishop on BBC ...

Mark Bishop, Chair of the Study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour, appeared on Newsnight to discuss the ethics of ‘killer robots’. He was approached to give his view on a report raising questions on the et...


Read More...

AISB YouTube Channel

The AISB has launched a YouTube channel: http://www.youtube.com/user/AISBTube (http://www.youtube.com/user/AISBTube). The channel currently holds a number of videos from the AISB 2010 Convention. Videos include the AISB round t...


Read More...

Lighthill Debates

The Lighthill debates from 1973 are now available on YouTube. You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video  


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

PhD student position in philosophy and history of science (6 months), GERMANY


Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf, Institut fr Philosophie, Duesseldorf (Germany)

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Forschungsprojekts "'Masse' und 'Kraft' zwischen Mittelalter und Neuzeit: 
Terminologisierung und theoriengeschichtliche Bedeutung in Metaphysik und Physik" ist

1/2 Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (TVL
13)

zum nchstmglichen Zeitpunkt fr zunchst sechs Monate (verlngerbar auf ca. 20 Monate) zu besetzen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium
(Master/Magister/Staatsex.) in Philosophie

Gegenstand des Projekts ist die historisch-systematische Untersuchung der Termini "Masse" und 
"Kraft", einschlielich angrenzender Termini hinsichtlich ihrer begrifflichen Genese, ihres 
Bedeutungswandels, ihrer Vorluferbegriffe in der aristotelischen Tradition, ihrer Rolle in
Theorie- und Paradigmenwechseln sowie ihrer logisch-semantischen Eigenschaften u.a. mittels 
des Theorieansatzes der Wissensreprsentation und -systematisierung (Schema- und Frame-Ansatz).

Das fachliche Bewerbungsprofil soll dem Themenbereich des Projekts deutlich entsprechen 
(Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie, Begriffsanalyse, Fachsprachenforschung)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Zeugniskopien, Lebenslauf, einer kurzen Darstellung des 
wissenschaftlichen Werdegangs, Publikationsliste, einer kurzen Skizze Ihrer Forschungsinteressen, 
ggfs. Ihres Dissertationsvorhabens, bis zum 10. Juli 2011 (bevorzugt per e-mail) an

Prof. Dr. Christoph Kann, Institut fr Philosophie, Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf, 
Universittsstr. 1 - Geb. 23.21,
40225 Dsseldorf kann@phil.uni-duesseldorf.de