Yasemin Erden on BBC

AISB Committee member, and Philosophy Programme Director and Lecturer, Dr Yasemin J. Erden interviewed for the BBC on 29 October 2013. Speaking on the Today programme for BBC Radio 4, as well as the Business Report for BBC world N...


Read More...

AISB Convention 2014

AISB-50: a convention commemorating both 50 years since the founding of the society for the study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour (the AISB) and sixty years since the death of Alan Turing, founding fathe...


Read More...

Mark Bishop on BBC ...

Mark Bishop, Chair of the Study of Artificial Intelligence and the Simulation of Behaviour, appeared on Newsnight to discuss the ethics of ‘killer robots’. He was approached to give his view on a report raising questions on the et...


Read More...

AISB YouTube Channel

The AISB has launched a YouTube channel: http://www.youtube.com/user/AISBTube (http://www.youtube.com/user/AISBTube). The channel currently holds a number of videos from the AISB 2010 Convention. Videos include the AISB round t...


Read More...

Lighthill Debates

The Lighthill debates from 1973 are now available on YouTube. You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video  


Read More...
01234

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

W3 Professorship for Philosophy of Science, Konstanz, GERMANY


Die Universitt Konstanz ist eine der neun Exzellenz-Universitten der Bundesrepublik Deutschland. 
In der Geisteswissenschaftlichen Sektion, Fachbereich Philosophie, ist zum 01.04.2013 eine

W3-Professur fr Philosophie und Wissenschaftstheorie

unter besonderer Bercksichtigung der praktischen Philosophie und der Theorie der Sozialwissenschaften
zu besetzen.

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber soll das Fach Philosophie in Forschung und Lehre 
vertreten und sich in der Selbstverwaltung angemessen beteiligen. Die Lehre erfolgt im Haupt- und 
Nebenfach-studium des BA-, MA- und Lehramtsstudiums im Rahmen der bestehenden Studien- und 
Prfungsordnun-gen. Der Stelle ist auch die Koordination des Ethisch-Philosophischen Grundlagen-
studiums (EPG) angegliedert. In der Forschung ist eine Mitarbeit am Exzellenzcluster "Kulturelle 
Grundlagen von Integration" mglich und erwnscht. Zum Profil des Fachbereichs siehe: 
www.uni-konstanz.de/philosophie . Alle den Professuren des Fachbereichs zugewiesenen Schwerpunkte 
sind systematisch gegliedert. Gleichzeitig soll jede Professorin / jeder Professor einen 
historischen Schwerpunkt besitzen, so dass die Geschichte der Philosophie von den Lehrenden 
insgesamt vertreten werden kann. Dementsprechend wird von der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber 
gewnscht, dass sie / er das Fach Philosophie in der systematischen wie in der historischen 
Dimension vertreten kann. Besonderer Wert wird auf international anerkannte wissenschaftliche 
Leistungen gelegt. Voraus-gesetzt werden Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche 
Leistungen im Fach Philosophie.

Die Universitt bemht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die fr Wissenschaftlerinnen im 
Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhhung des Anteils von Frauen in Forschung 
und Lehre an. Die Universitt Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte 
Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders fr die Vereinbarkeit von Familie und 
Erwerbsleben ein. Die Universitt Konstanz bietet ein "Dual Career Programm" an. Informationen 
erhalten Sie unter: www.uni-konstanz.de/dcc . 
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Bewerbungen mit 
den blichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehr-veranstaltungen, 
Kopien akademischer Zeugnisse) sowie einem auszufllenden Bewerbungsbogen (zu finden unter
http://www.uni-konstanz.de/suche/index.php?cont=stellausw&seite=2012/036&id=3)
werden unter Angabe der Kennziffer 2012 / 036 bis zum 30. Mrz 2012 an den Dekan der 
Geisteswissenschaftlichen Sektion der Universitt Konstanz, Herrn Prof. Dr. Thomas Hinz, Fach 8, 
78457 Konstanz, erbeten. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden elektronisch 
weiterverarbeitet und knnen nicht zurckgesandt werden.

Fr nhere Ausknfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Wolfgang Spohn (E-Mail: 
Wolfgang.Spohn@uni-konstanz.de ) gerne zur Verfgung.