AI Europe 2016

  Partnership between AISB and AI Europe 2016: Next December 5th and 6th in London, AI Europe will bring together the European AI eco-system by gathering new tools and future technologies appearing in professional fields for th...


Read More...

AISB convention 2017

  In the run up to AISB2017 convention (http://aisb2017.cs.bath.ac.uk/index.html), I've asked Joanna Bryson, from the organising team, to answer few questions about the convention and what comes with it. Mohammad Majid...


Read More...

Harold Cohen

Harold Cohen, tireless computer art pioneer dies at 87   Harold Cohen at the Tate (1983) Aaron image in background   Harold Cohen died at 87 in his studio on 27th April 2016 in Encintias California, USA.The first time I hear...


Read More...

Dancing with Pixies?...

At TEDx Tottenham, London Mark Bishop (the former chair of the Society) demonstrates that if the ongoing EU flagship science project - the 1.6 billion dollar "Human Brain Project” - ultimately succeeds in understanding all as...


Read More...

Computerised Minds. ...

A video sponsored by the society discusses Searle's Chinese Room Argument (CRA) and the heated debates surrounding it. In this video, which is accessible to the general public and those with interest in AI, Olly's Philosophy Tube ...


Read More...

Connection Science

All individual members of The Society for the Study of Artificial Intelligence and Simulation of Behaviour have a personal subscription to the Taylor Francis journal Connection Science as part of their membership. How to Acce...


Read More...
012345

Notice

AISB opportunities Bulletin Item

W2 professorship in analytical philosophy (philosophy of language), Saarbruecken, GERMANY


Universitt des Saarlandes

Die Universitt des Saarlandes ist eine Campus-Universitt mit internationaler Ausrichtung und 
ausgeprgtem Forschungsprofil.

In der Philosophischen Fakultt I der Universitt des Saarlandes ist baldmglichst folgende 
Professur zu besetzen:

Professur (W2) fr Analytische Philosophie mit Schwerpunkten in Sprachphilosophie oder Ontologie


Die zuknftige Stelleninhaberin/Der zuknftige Stelleninhaber soll die Theoretische Philosophie 
analytischer Ausrichtung in Forschung und Lehre breit vertreten. Erwartet wird die Bereitschaft 
zur bernahme einer Leitungsfunktion im Institute for Formal Ontology and Medical Information 
Science (IFOMIS). Erwnscht sind: Kompetenzen in der Philosophiegeschichte und in formalen Methoden,
eine inhaltliche Nhe zum Informatik-Schwerpunkt der UdS, gute internationale Kontakte sowie 
Erfahrungen im Abhalten englischsprachiger Lehrveranstaltungen. Bei Bewerberinnen und Bewerbern, 
deren Gewinnung fr die UdS von auerordentlicher Bedeutung ist (sehr hohe Drittmittel), besteht 
die ausdrckliche Bereitschaft des Prsidiums zur umgehenden Umwidmung der Professur auf W3.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere Befhigung zu 
wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualitt einer Promotion nachgewiesen wird, 
sowie zustzliche wissenschaftliche Leistungen (Habilitation oder habilitationsquivalente 
Leistungen); diese Voraussetzungen mssen in einer fr das Stellenprofil einschlgigen Form 
erfllt sein.

Die Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb der grenzberschreitenden Groregion SaarLorLux wird im 
Rahmen des Projekts "Universitt der Groregion" besonders untersttzt. Die Universitt des 
Saarlandes strebt nach Magabe ihres Gleichstellungsplanes eine Erhhung des Anteils von Frauen 
in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrcklich auf, sich zu bewerben. 
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt bercksichtigt.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung u. a. Kopien der Urkunden, eine Liste der Verffentlichungen, 
Angaben ber den wissenschaftlichen Werdegang und die bisherige Lehrttigkeit bei. Bitte senden 
Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der dienstlichen und privaten Anschrift (Telefon und E-Mail) mit 
der Kennziffer W500 bis zum 05.04.2012 an den Dekan der Philosophischen Fakultt I der Universitt 
des Saarlandes Prof. Dr. Peter Riemer Postfach 15 11 50
66041 Saarbrcken